CocoonDance »Vis Motrix«
CocoonDance »Vis Motrix«
CocoonDance »Vis Motrix«

CocoonDance Company
Vis Motrix

Reine Bewegung lässt sich nicht sichtbar machen, aber wir erahnen ihre ebenso zauberhafte wie mechanische Wirkung im Innern alles Lebenden. In der Produktion »VIS MOTRIX« erschafft die CocoonDance Company genauso bizarre wie faszinierende Wesen. Wie aus einer anderen Welt bewegen sie sich durch den Raum, werden zu einem Organismus aus Mensch und Maschine und erzeugen einen hypnotischen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Was ist die bewegende Kraft, die Seele (vis motrix) der Bewegungen dieser Hybridwesen? CocoonDance setzt mit der Produktion die Suche nach dem noch »ungedachten« Körper fort: Transhumanismus als traumatischer Tanzreigen, der unser Unbewusstes nicht unberührt lässt.

CocoonDance »Vis Motrix«

Samstag, 16. November 2019, 20:00 Uhr
Theaterhaus Jena, Hauptbühne
Dauer: ca. 40 Minuten

Eintritt: 16/12 €

Von und mit: Martina De Dominicis, Susanne Schneider, Fa-Hsuan Chen, Anna Kempin ·  Choreografie, Regie: Rafaële Giovanola · Musik: Franco Mento · Raum- + Lichtgestaltung: Gregor Glogowski · Kostüme: CocoonDance · Kostümberatung: Mathilde Grebot · Choreographische Assistenz: Leonardo Rodrigues · Dramaturgie: Rainald Endraß · Management: mechtild tellmann kulturmanagement

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.