Sebastian Weber Dance Company »Cowboys«
Sebastian Weber Dance Company »Cowboys«
Sebastian Weber Dance Company »Cowboys«

Sebastian Weber Dance Company
Cowboys

»COWBOYS« ist ein brodelndes, aufgetakeltes, heiseres Tanzspektakel über Populisten an der Macht. Es feiert die Schamlosigkeit und Egomanie, das polternde Selbstbewusstsein, die skrupellose Übergriffigkeit, mit der Populisten das Gesetz in die eigene Hand nehmen. Es tanzt die fiebergeilen Underdogs, die diese Cowboys zu Helden machen, und die entrüsteten Liberalen, die den Kessel mit ihrer Aufrichtigkeit und Empörung befeuern. Und weil die Cowboys immer jemanden abschießen müssen, tanzt auch der Tod mit.

Eine krachende Symbiose aus brillantem Stepptanz und einer kruden, ausgelassenen, wütend inspirierenden Körperlichkeit der Tanzbilder. Eruptiv, schrill und berauschend.

Sebastian Weber Dance Company »Cowboys«

Freitag, 8. November 2019, 20:00 Uhr
Theaterhaus Jena, Hauptbühne
Dauer: ca. 75 Minuten

Eintritt: 16/12 €

Tanz: Andrea Alvergue, Helen Duffy, Janne Eraker, Vilma Kananen, Nikolai Kemeny, Samuel Vère, Sebastian Weber · Musik: Werner Neumann (Gitarren), Steffen Greisiger (Orgel), Tom Friedrich (Drums) · Choreographie: Sebastian Weber + Company · Choreographieassistenz: Michela Pesce · Komposition: Werner Neumann, Steffen Greisiger · Dramaturgische Beratung: Lidy Mouw, Guy Cools · Licht: Jakob Bauer · Produktionsleitung: Josepha Vogel · Produktion: Gesa Volland und Sebastian Weber GbR in Partnerschaft mit LOFFT — Das Theater

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes · Kulturstiftung des Freistaates Sachsen · Stadt Leipzig, Kulturamt